AgD | Städtepartnerschaften

Die kommunalen Städtepartnerschaften leisten einen wichtigen Beitrag zur Annäherung zwischen Staaten und zur Stärkung ihrer Verbindung.

Sie sind für die Bürgerinnen und Bürger Europas eine bedeutende Möglichkeit, Europa vor Ort zu leben und zu erleben.

Es ist uns wichtig, dass die Städtepartnerschaften in diesem Sinn weiter lebendig bleiben. Denn sie sind die bürgernächste Möglichkeit, sich mit den Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen in den Städten und Gemeinden über europäische Grenzen hinweg zu Themen, die alle bewegen, auszutauschen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede kennen und schätzen zu lernen.

Doch angesichts eines in vielen Kommunen zu beobachtenden Mitgliederverlustes in den Partnerschaftsvereinen und der Schwierigkeit, junge Menschen für die Tätigkeit zu gewinnen, stellt sich die Frage, wie den Städtepartnerschaften neue Impulse gegeben werden können, welches Potential sie noch haben und wie Kommunen dieses Potential im Sinne ihrer Bürgerinnen un Bürger nutzen und aktivieren können.

Über die Zukunft von Städtepartnerschaften wurde diskutiert bei:
Städtepartnerschaften 2.0
am Dienstag, 29.10.2013
im Rathaus der Stadt Dortmund

Anlässlich der Veranstaltung hat das Projektteam der Auslandsgesellschaft Deutschland e.V. seine Studie "Identifizierung, Stärkung und Vernetzung der Akteure einer europäischen Bürger- und Zivilgesellschaft Abschlussbericht über ein Projekt" veröffentlicht.

Diese steht hier zum Download zur Verfügung.
Abschlussbericht Oktober 2013


 


 

 
 
  © Europazentrum NRW Impressum