Sitz

Das Verwaltungsgebäude der ehemaligen Polizeiwache mit der angrenzenden Mahn- und Gedenkstätte „Steinwache” in der Steinstraße 48 – zentral am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs gelegen - ist Sitz der Auslandsgesellschaft NRW (seit 1988) und der Auslandsgesellschaft Deutschland. Das Europazentrum wird ebenfalls hier seinen Sitz finden.

Das Gebäude war von 1933 bis 1945 Sitz der Gestapo in Dortmund. Wo einst Menschen gequält und misshandelt wurden, setzen sich die Auslandsgesellschaften heute für die Förderung der Völkerverständigung im Geiste von Humanität und Toleranz ein.
Das Gebäude befindet sich im Eigentum der Stadt Dortmund, die es den Auslandsgesellschaften mietfrei für ihre satzungsgemäßen Aufgaben überlässt.

Die Geschäftsstelle der Europa-Union NRW war bereits bis 2001 in diesem Gebäude ansässig. Der Verband überlegt, dorthin zurückzukehren, um für die bereits bestehende Zusammenarbeit verstärkt Synergieeffekte zu nutzen und so die Produktivität des Engagements zu erhöhen.


 


 

 
 
  © Europazentrum NRW Impressum